WLAN-Verbindung herstellen oder deaktivieren (Flugzeugmodus)

⯇ Zurück zur WIN10 - Themenübersicht

 

WLAN-Verbindung herstellen unter WIN10

Bevor Sie eine WLAN-Verbindung mit dem WLAN-Router herstellen können, benötigen Sie die SSID (Netzwerkname) und den WLAN-Key (auch WLAN-Schlüssel oder WPA2-Key genannt). Diese Angaben finden Sie meist auf der Rückseite des WLAN-Routers (bzw. DSL-Modems) auf einem kleinen Etikett.

Um eine WLAN-Verbindung unter WIN10 herstellen zu können, klicken Sie in der Taskleiste unten rechts auf das WLAN-Symbol mit der linken Maustaste. Es werden Ihnen nun die verfügbaren WLAN-Netze in der Umgebung angezeigt.

Wählen Sie Ihr Netzwerk aus, indem Sie den entsprechenden Eintrag anklicken.

Hier im Beispiel heißt das WLAN-Netzwerk (auch SSID genannt): WLAN-020465.

 

 

Um eine Verbindung herstellen zu können, müssen sie nun den WLAN-Schlüssel noch eingeben. Sie finden diesen entweder direkt am Router (Etikett) oder haben ihn notiert.

Setzen Sie den Haken bei "Automatisch verbinden" und klicken auf den Button "Verbinden".

 

 

Geben Sie nun den WLAN-Key (WLAN-Schlüssel) ein und bestätigen Sie die Eingabe mit einem Klick auf den Button "Weiter".

Den WLAN-Key finden Sie ebenfalls auf dem Etikett des Routers (oder in der Gebrauchsanleitung bzw. Schnellstartanleitung des Providers).

 

 

Wurde die WLAN-Verbindung erfolgreich hergestellt, Sie sie das in der Netzwerkübersicht. Achten Sie auf den Eintrag "Verbunden, gesichert"!

Sollte dort stattdessen "Verbunden, ungesichert" stehen, stimmen die Einstellungen im Router nicht oder der Router ist völlig veraltet und unterstützt eine gesicherte Verbindung nicht! Dann müssen die Einstellungen im Router überprüft und geändert oder der Router ausgetauscht werden!

 

 

Zuletzt aktualisiert: 23.06.2018

 

Computerreparaturen, Notebookreparaturen (Laptopreparaturen), die Installation & Konfiguration von Telefonanlagen (TK-Anlagen, DSL-Router) sowie die Einrichtung von Netzwerken per LAN, WLAN und PowerLAN können auch direkt bei Ihnen vor Ort durchgeführt werden. Die Herstellung der Werkseinstellungen vom PC, Notebook oder Netbook , die Datenrettung von defekten Festplatten, USB-Sticks (auch abgebrochener USB-Sticks), SD-Cards und anderer Flashspeicher oder die Entfernung von Schadsoftware (Viren, Trojaner, Malware etc.) kann nur hier in der eigenen Computerreparatur-Werkstatt in Heppenheim erfolgen!