WIN10 - "Eigene Dateien" nach D: verschieben

⯇ Zurück zur WIN10 - Themenübersicht

 

Neuere Computer haben mitunter zwei Festplatten eingebaut. Eine schnellere SSD für das Betriebssystem und die Programme und eine normale Festplatte (HDD) für die Daten wie Bilder, Dokumente, Musik und Videos. Da aber die SSD meist nur eine geringe Größe hat und die zweite Festplatte dagegen über genug Speicherplatz verfügt, besteht oft der Wunsch, seine "Eigene Dateien" auf Laufwerk D: zu verschieben.

Dazu wird der jeweilige Ordner z.B. "Bilder" z.B. nach Laufwerk D: verschoben. Dies geschieht mit einem Rechtsklick auf den entsprechenden Ordner und dann gibt man in den "Eigenschaften" den neuen Pfad ein.

Hier im Beispiel ist Lenovo der Benutzername (D:\Users\Lenovo\Pictures) und muss auf Ihrem PC entsprechend angepasst/geändert werden. Bitte vergessen Sie nicht die Ordner "Kontakte", "Favoriten", "Desktop" etc.!

Hinweis:
Der Benutzername ist der Name, der beim Hochfahren des Rechners angezeigt wird.

Von nun an werden alle Daten des jeweiligen Benutzerprofils auf Laufwerk D: gespeichert und die schnellere Festplatte C: wird nicht zu schnell voll. WIN10 und die Programme starten aufgrund der schnellen SSD weiterhin schnell.

 

Zuletzt aktualisiert: 15.04.2018

 

Computerreparaturen, Notebookreparaturen (Laptopreparaturen), die Installation & Konfiguration von Telefonanlagen (TK-Anlagen, DSL-Router) sowie die Einrichtung von Netzwerken per LAN, WLAN und PowerLAN können auch direkt bei Ihnen vor Ort durchgeführt werden. Die Herstellung der Werkseinstellungen vom PC, Notebook oder Netbook , die Datenrettung von defekten Festplatten, USB-Sticks (auch abgebrochener USB-Sticks), SD-Cards und anderer Flashspeicher oder die Entfernung von Schadsoftware (Viren, Trojaner, Malware etc.) kann nur hier in der eigenen Computerreparatur-Werkstatt in Heppenheim erfolgen!