0177 - 911 31 08
64646 Heppenheim · Dr.-Heinrich-Winter-Str. 21
Mo - Fr: 8 - 18 Uhr nach Absprache
Preise Kontakt Termin absagen

Remote-Verbindung unter Windows einrichten

Hausinterner Zugriff auf den Firmencomputer

Steht Ihr "Firmencomputer" im Keller oder oben auf dem Dachboden und möchten Sie vom Wohnzimmer aus darauf zugreifen, dann können Sie die beiden Rechner untereinander per Remote-Verbindung vernetzen (ohne Zusatzkosten). Dazu müssen nur einige Voraussetzungen erfüllt sein. Beide Computer müssen mit dem Router verbunden sein, egal ob per LAN-Kabel oder WLAN. Der "Firmencomputer" benötigt unbedingt die Pro-Version von Windows 7,8, 10 oder 11! Der andere Computer (z.B. Laptop oder PC im Wohnzimmer) von dem Sie also aus zugreifen möchten, kann dagegen auch die Windows 7, 8, 10 oder 11 HOME-Version haben.

Vergeben Sie auf beiden Rechnern sinnvolle Windows-Benutzer- und Gerätenamen, jeweils anderes Windows-Kennwort und eine feste IP-Adresse (hier im Beispiel: 192.168.178.50) auf dem Firmencomputer. Notieren Sie sich die Daten und greifen dann mit der jeweiligen IP-Adresse, dem Benutzernamen und das Passwort auf den Arbeitsrechner aus zu. Dieser muss natürlich eingeschaltet sein. Der Monitor kann aber ausgeschaltet bleiben.

Remote-Verbindung im eigenen Haus

Möchten Sie stattdessen den Firmencomputer lieber ausgeschaltet haben, dann können Sie mit entsprechenden "Fernwartungs-Tools" per WOL (Wake on LAN) den Computer bei Bedarf über das Netzwerk einschalten. Es darf dazu natürlich nicht der kleine schwarze Kippschalter hinten am PC ausgeschaltet sein und auch nicht die Verteiler-Steckdose!

Remote-Verbindung zum Arbeitsplatzrechner im Haus

 

Zugriff von daheim auf den Firmencomputer im anderen Ort

Um Zugriff von daheim auf den Firmencomputer zu bekommen, wird zusätzlich ein DynDNS-Account (erhältlich z.B. bei www.noip.com) oder "MyFritz-Account" (für Besitzer*innen einer FRITZ!Box) benötigt. Haben Sie bereits eine Website bei der STRATO AG, müssen Sie den Dienst "DDNS" nur aktivieren. Die einmalige Anmeldung und Einrichtung kann etwas zeitintensiv sein. Oft wird der Account erst nach mehreren Stunden vom Anbieter freigeschaltet. Außerdem muss eine Portweiterleitung für den Port 3389 im Router des Firmencomputers aktiviert sein. Rechnen Sie mit einer kompletten Einrichtungsdauer für alle Arbeiten von ca. 2 - 2,5 Stunden! Sollten Sie bei der Einrichtung Hilfe benötigen, schreiben Sie mir eine Mail mit Angabe der kompletten Adresse für den Hausbesuch.

Fritzbox - Portweiterleitung 3389 aktivieren

 

Zusammenfassung

Firmencomputer (steht z.B. in Berlin)

Laptop oder PC (steht daheim in München)