0177 - 911 31 08
64646 Heppenheim · Dr.-Heinrich-Winter-Str. 21
Mo - Fr: 8 - 18 Uhr nach Absprache
Preise Kontakt Termin absagen

Übersicht der Tutorials

Daten vom alten zum neuen Notebook übertragen

Wer sich ein neues Notebook kauft oder geschenkt bekommen hat, möchte gern die Daten aus seinem Benutzerprofil vom alten Rechner übernehmen. Das geht am besten mit einer externen Festplatte. Erstellen Sie sich hier die selben Ordner wie im Benutzerprofil. Kopieren Sie dann z.B. alle Bilder aus dem Ordner "Bilder" auf die externe Festplatte in den selben Ordner. Verfahren Sie so auch mit all den anderen Ordner fort wie "Desktop", "Dokumente", "Downloads" etc.!

Die Ordner vom Benutzerprofil

Vergessen Sie nicht die Lesezeichen / Favoriten vom Browser und selbst erstellte Ordner außerhalb des Benutzerprofils.

Lesezeichen von Firefox sichern

Wer den E-Mail Client "Thunderbird" nutzt, sollte auch an den versteckten Ordner denken. Dieser lässt sich wunderbar auf dem neuen Rechner einfügen und alle E-Mails, Termine und Kontakte sind wieder da. Bei anderen Programmen wie z.B. die Vereinssoftware oder das Steuersparprogramm müssen evtl. weitere Daten gesichert werden. Hier fragen Sie besser den Hersteller der Software.

Sind die Daten auf der externen Festplatte gesichert, kann man nun diese nun an das neue Notebook anschließen und die Daten wieder importieren. Programme lassen sich damit allerdings nicht übernehmen, indem man sie kopiert. Diese müssen komplett neu installiert werden, sofern sie für das neue Betriebssystem geeignet sind. Evtl. müssen Sie auch erst eine Upgrade-Version des jeweiligen Programms kaufen.

Programme + Drucker erneut installieren

Um wieder die Programme installieren zu können, benötigen sie entweder die CD/DVD , den Download oder die Zugangsdaten zum Login (erneute Installation). Prüfen Sie am besten vorher, ob Sie über diese Daten verfügen. Einige Programme müssen evtl. auch erst auf dem alten Rechner deinstalliert werden, damit die Lizenz auf dem neuen Rechner übernommen werden kann.

Sollten Sie einen WLAN-Drucker besitzen, der zuvor am alten Notebook genutzt wurde, können Sie die WLAN-Einstellungen im Drucker selbst belassen. Er müsste automatisch vom neuen Rechner gefunden werden.

Falls Sie Hilfe benötigen, sprechen Sie mich an.