Win7 holt keine Updates mehr nach einer Neuinstallation

Hinweis:
Bitte beachten Sie, dass die Benutzung dieser Anleitung und der Download sowie die Installation der Dateien auf eigene Gefahr geschehen! Aufgrund des technischen Fortschritts kann keine Garantie für die Richtigkeit der Angaben gegeben werden.

 

Sie haben Ihren Rechner mit WIN7 in die Werkseinstellungen zurück gesetzt oder WIN7 von CD neu installiert? Dann kann es vorkommen, dass sich die WIN-Updates nicht mehr herunterladen lassen. Der Fortschrittsbalken befindet sich selbst nach Tagen in einer "Endlosschleife".

 

Überprüfen Sie zunächst folgende 2 Schritte

1. Stimmen das Datum und die Uhrzeit des Rechners?
Falls nicht, genügt ein Mausklick mit der linken Maustaste rechts in der Taskleiste auf die angezeigte Uhrzeit. Wählen Sie dann "Datum- und Uhrzeiteinstellungen ändern" und korrigieren Sie das Datum und die Uhrzeit.

2. Wurde WIN7 schon aktiviert?
In der "Systemsteuerung" unter "System" können Sie sehen, ob Windows nach der Neuinstallation schon aktiviert wurde.

 

Wurde WIN7 schon aktiviert?

 

 

Ermitteln Sie Ihre WIN7-Version (32 oder 64 Bit)

Um die richtigen Updates herunterladen zu können, müssen Sie erst ermitteln, mit welcher Version (32 oder 64 Bit) Sie arbeiten. In der "Systemsteuerung" unter "System" wird Ihnen die jeweilige Version angezeigt.

 

WIN7 - Systemtyp ermitteln (32 oder 64 Bit Version)

 

 

Deaktivieren Sie den Dienst "Windows Update"

Deaktivieren Sie "Windows Updates" (Nie nach Updates suchen) und starten Sie danach den Rechner neu!

 

Windows Update unter WIN7 abschalten

 

Laden Sie sich die benötigten Updates herunter

Je nach ermittelten Systemtyp laden Sie sich nun die benötigten Updates herunter. Installieren Sie jedes Update einzeln, beenden Sie Windows und starten Sie den Rechner danach neu. Fahren Sie mit dem nächsten Update fort, bis alle Updates nach und nach installiert sind.

 

WIN7-Updates für 32-Bit Rechner

Speichern Sie die Dateien in einem separaten Ordner.

01 ... KB949104 (neue Version vom Update-Agent)
02 ... KB3078601
03 ... KB3205394
04 ... KB3172605

 

WIN7-Updates für 64-Bit Rechner

01 ... KB949104 (neue Version vom Update-Agent)
02 ... KB3078601
03 ... KB3205394
04 ... KB3172605

 

Aktivieren Sie wieder den Dienst "Windows Update"

Nachdem der Dienst "Windows Update" wieder aktiviert wurde, starten Sie den Rechner neu und lassen Sie anschließend Windows nach Updates suchen.

 

Windows Update unter WIN7 aktivieren

 

Beachten Sie bitte, dass dieser Vorgang jetzt ca. 9 - 11 Stunden dauern kann!
Planen Sie also genügend Zeit ein.

Bei einer schnelleren DSL-Geschwindigkeit und einem schneller Rechner kann der Download entsprechend kürzer sein. Es werden zunächst ca. 220 Updates heruntergeladen und installiert. Weitere Updates folgen dann nach und nach in den kommenden Tagen.

 

Zuletzt aktualisiert: 17.01.2017

 

 

Computerreparaturen, Notebookreparaturen (Laptopreparaturen), die Installation & Konfiguration von Telefonanlagen (TK-Anlagen, DSL-Router) sowie die Einrichtung von Netzwerken per LAN, WLAN und dLAN können auch direkt bei Ihnen vor Ort durchgeführt werden in Heppenheim, Bensheim, Alsbach-Hähnlein, Zwingenberg, Viernheim, Lorsch, Einhausen, Lampertheim, Neuschloss, Hüttenfeld, Bürstadt, Biblis, Laudenbach, Nieder-Liebersbach, Birkenau, Hemsbach, Sulzbach, Weinheim, Lautertal, Wald-Michelbach, Rimbach, Juhöhe, Mörlenbach, Fürth (Odenwald), Lörzenbach, Schlierbach und Lindenfels (Odenwald). Die Herstellung der Werkseinstellungen vom PC, Notebook oder Netbook, die Datenrettung von defekten Festplatten, USB-Sticks (auch abgebrochener USB-Sticks), SD-Cards und anderer Flashspeicher oder die Entfernung von Schadsoftware (Viren, Trojaner, Malware etc.) kann nur hier in der eigenen Computerreparatur-Werkstatt in Heppenheim erfolgen!