Tipps zur Online-Bewerbung um einen Praktikumsplatz oder Job

Bitte beachten Sie, dass ich selbst keine Praktikantinnen oder Praktikanten aus den verschiedensten Gründen aufnehmen kann. Von Bewerbungen um einen Praktikumsplatz oder Job bei mir sollten Sie daher absehen.

Stattdessen helfen Ihnen vielleicht die Tipps auf dieser Seite zur Online-Bewerbung.

Inzwischen akzeptieren immer mehr Firmen eine Onlinebewerbung für einen Praktikumsplatz oder Job. Das spart für den Bewerber, aber auch für die angeschriebenen Firmen eine gewisse Kostenersparnis.

Der Bewerber kann sich die Auslagen für eine Bewerbungsmappe und auch die Portokosten sparen. Die angeschriebenen Firmen müssen die Postsendungen nicht lagern und evtl. im Nachhinein digitalisieren oder zurück schicken.

 

Hinweis:
Fragen Sie zunächst bei der Firma telefonisch nach, ob sie überhaupt Bewerbungen per E-Mail akzeptieren und ob es irgendwelche Beschränkungen (z.B. max. Größe) gibt.

 

E-Mail Format:
Als E-Mail-Format sollten Sie "Plain Text" wählen statt "HTML". Damit sind Sie immer auf der sicheren Seite, denn einige Firmen haben aus Sicherheitsgründen das HTML-Format deaktiviert.

 

Betreff:
Tragen Sie als Betreff einen sinnvollen Betreff ein. "Bewerbung" allein macht wenig Sinn. Besser wäre dagegen "Bewerbung um einen Praktikumsplatz" oder "Bewerbung um die ausgeschriebene Stelle als Bürokauffrau".

 

Mitteilung (eigentlicher Text):
In die eigentliche E-Mail gehört das Anschreiben als unformatierter Text (Plain Text). Wenn Sie zum Schluss noch Ihren vollständigen Namen inkl. Anschrift und Rufnummer angeben sollte das genügen.

 

Anhang:
Im Anhang gehört der Lebenslauf mit digitalem Lichtbild und die relevanten Zeugnisse (evtl. noch die Beurteilung der letzten Firma) als PDF-Format. Da es keine verbindlichen Richtlinien gibt sollte man entweder alles in der PDF-Datei speichern oder aber mehrere PDF-Dateien mit sinnvollen Dateinamen verwenden.

Wenn Sie nur eine PDF-Datei verschicken möchten, dann könnte man auf der ersten Seite das Anschreiben unterbringen, auf der zweiten Seite den Lebenslauf und auf den weiteren Seiten die benötigten Zeugnisse. Vergeben Sie für die PDF-Datei einen sinnvollen Namen wie z.B. "mustermann-karl-bewerbung-um-einen-praktikumsplatz.pdf".

Sollten Sie mehrere Anhänge bevorzugen, dann benennen Sie die Anhänge z.B. in "mustermann-karl-anschreiben.pdf", "mustermann-karl-lebenslauf.pdf" ... "mustermann-karl-zeugnis.pdf".

 

Größe der E-Mail:
Die gesamte E-Mail inkl. aller Anhänge sollte nicht größer wie 4 MB sein.

 

PDF-Dateien erstellen:
Wer seinen Lebenslauf mit Word oder dem kostenlosen OpenOffice geschrieben hat kann die Datei mit "Datei speichern unter" direkt als PDF-Datei speichern. Wer noch mit älteren Versionen arbeitetet kann sich einen virtuellen PDF-Drucker (pdf24.org) installieren und die Dateien dann mit "Datei - Drucken" als PDF-Datei speichern.

 

Bewerbungsfoto:
Lassen Sie das Bewerbungsfoto am besten digital fotografieren und fügen Sie dann das Bild ein. Achten Sie darauf, dass es keine zu geringe Auflösung hat, sonst wird es zu pixelig. Eingescannte Papierbilder sind absolut tabu, da die Qualität einfach zu schlecht ist.

 

Die Wahl der richtigen E-Mail-Adresse:
Bei der Online-Bewerbung sollte man darauf achten, dass man eine sinnvolle E-Mail-Adresse verwendet. Im Idealfall besteht die E-Mail-Adresse aus Ihrem vollständigen Namen. Auf jeden Fall abzuraten ist von E-Mail-Adressen wie "schnuckel21@....de" oder anderen Kosenamen!

 

Online-Bewerbung um einen Job in der IT-Branche

Wer sich als Web-Designer oder Informatiker bewirbt kann auch eine eigene Webseite erstellen mit passwortgeschützem Zugang.

Den Link zur Webseite inkl. der Zugangsdaten teilen Sie dann der Firma per E-Mail mit. Auf diese Weise gewinnt die Firma gleich mal einen Eindruck in Ihre Fähigkeiten. Hinterlegte Referenzen sind - sofern vorhanden - auch bestimmt von Vorteil.

 

Tipps und Anleitungen Zurück zu den Tipps und Anleitungen

 

Zuletzt aktualisiert: 26.08.2016

 

Computerreparaturen, Notebookreparaturen (Laptopreparaturen), die Installation & Konfiguration von Telefonanlagen (TK-Anlagen, DSL-Router) sowie die Einrichtung von Netzwerken per LAN, WLAN und dLAN können auch direkt bei Ihnen vor Ort durchgeführt werden in Heppenheim, Bensheim, Alsbach-Hähnlein, Zwingenberg, Viernheim, Lorsch, Einhausen, Lampertheim, Neuschloss, Hüttenfeld, Bürstadt, Biblis, Laudenbach, Nieder-Liebersbach, Birkenau, Hemsbach, Sulzbach, Weinheim, Lautertal, Wald-Michelbach, Rimbach, Juhöhe, Mörlenbach, Fürth (Odenwald), Lörzenbach, Schlierbach und Lindenfels (Odenwald). Die Herstellung der Werkseinstellungen vom PC, Notebook oder Netbook, die Datenrettung von defekten Festplatten, USB-Sticks (auch abgebrochener USB-Sticks), SD-Cards und anderer Flashspeicher oder die Entfernung von Schadsoftware (Viren, Trojaner, Malware etc.) kann nur hier in der eigenen Computerreparatur-Werkstatt in Heppenheim erfolgen!